Start Personalie Publikationen Lehre Konferenzen Mitgliedschaft Link's Aktuelles Kontakt

Zimmering, Raina:   Regulationstheorie revisited : Antiregulation und neue Regulationsweisen in Lateinamerika /


(WeltTrends-Papiere; 22)  Potsdam: Universitätsverlag Potsdam, 2012, 31 Seiten.

ISSN (print) 1864-0656

ISSN (online) 2190-7587

ISBN 978-3-86956-211-7


Preis: 6,00 €  


Auf dem Publikationsserver der Universität unter: http://opus.kobv.de/ubp/volltexte/2012/6190/


Abstract:


Aufbauend auf neuen Zugängen zu der Ende der 1970er Jahren entstandenen Regulationstheorie, die die Strukturen und Prozesse kapitalistischer Funktionsweise mit Elementen von Akkumulationsregimen, Regulation und Krise erklärt, werden von der Autorin sowohl der klassische Zugang als auch dessen Adaptionen auf verschiedene andere sozialwissenschaftliche Theorieansätze - wie z. B. dem Neo-Gramscianismus - kritisch hinterfragt. Aus dem Blickwinkel der Entwicklungsforschung und unter Hinzuziehung verschiedener Beispiele gegenwärtiger gesellschaftlicher Transformationsprozesse und emanzipatorischer Experimente in Lateinamerika wird aufgezeigt, dass die Regulationstheorie nach wie vor eine wertvolle Analysegrundlage für den gegenwärtigen Kapitalismus darstellt, jedoch einer Schwerpunktverlagerung bedarf.

START
Start Personalie Publikationen Lehre Konferenzen Mitgliedschaft Link's Aktuelles Kontakt