Forschungs-Aufenthalte

Forschungsaufenthalte im Ausland


02. - 17.02.2011

Forschungsaufenthalt in Mexiko im Rahmen des Forschungsprojektes „Transformationsprozesse in Mexiko“ an der Nationalen Autonomen Universität von Mexiko - UNAM, der Universität Puebla – BUAP, der Universität von San Cristóbal


02. -  09.04.2009

Forschungs- und Studienaufenthalt in Istanbul im Rahmen des Forschungspraktikums Politische Soziologie der JKU

Thema: Politische Transformation in der Türkei ab den 1980er Jahre bis heute, 10 Interviews mit verschiedenen Vertretern der türkischen Gesellschaft


01.02. - 01.03.2008

Forschungsaufenthalt an der UNAM in Mexiko. Teilnahme an der Reise der Internationalen Zivilen Kommission zur Beobachtung der Menschenrechte in Mexiko in Chiapas, Oaxaca und Atenco


31.01. - 31.10.2006

Universitätsprofessorin (Profesora Asociada) an der Universidad Nacional de Colombia an der Faculdad de Derecho, Ciencias Políticas y Sociales, am Departamento de Ciencia Política


29.08. - 24.09.2005

Studienaufenthalt in Mexiko. Forschungsprojekt: Gegenwärtige Entwicklung des mexikanischen Militärs. Interviews mit Militärspezialisten der Nationalen Autonomen Universität UNAM und Generälen, z.B. General Gallardo.


März 2004

Forschungsaufenthalt in Argentinien und Chile.

Thema: Soziale Bewegungen in Argentinien und Chile. Interviews mit Vertretern sozialer Bewegungen in beiden Ländern, Besichtigung von Fábricas Recuperadas.


13.07. – 21.08.2003

Forschungsaufenthalt in Chile.

  • Teilnahme am 51. Internationalen Kongress der Amerikanisten in Santiago de Chile
  • Vortrag: La Referencia Iconográfica a la Ciencia y la Técnica: Una Comparación entre el Muralismo Clásico y el Muralismo Contemporáneo acerca de las Comunidades Indígenas en México.
  • Evaluierung des Projektes der Rosa Luxemburg-Stiftung zur Errichtung von Gewerkschaftsschulen in Santiago de Chile, in Concepción und Valparaíso zusammen mit dem Wissenschaftlichen Institut „Alejandro Lipschutz“ (ICAL)


16.02. – 03.03.2002

Teilnahme an der Reise der Internationalen Zivilen Kommission zur Beobachtung der Menschenrechte in Mexiko (CCIODH), Koordinatorin der deutschen Delegation und Sprecherin der Kommission.

Wintersemester 2002

Forschungsaufenthalt in Mexiko an der UNAM

März - April 2001

Forschungsaufenthalt in Mexiko an der UNAM) und am Institut für Studien zur Erforschung der Mexikanischen Revolution (INEHRM).

Thema: Revolutionsmythos in Mexiko

Februar bis März 2001

Begleitung des „Marsches der Indigenen Würde“ in Mexiko im Auftrag der Internationalen Zivilen Kommssion zur Beobachtung der Menschenrechte in Mexiko – CCIODH.

Wintersemester 2000 / 2001

Forschungsaufenthalt an der Autonomen Nationalen Universität Mexiko (UNAM) und am Institut für Studien zur Erforschung der Mexikanischen Revolution  (INEHRM).

Thema: Revolutionsmythos in Mexiko

17.11. - 23.11.1999

Begleitung der „Internationalen Zivilen Kommission zur Beobachtung der Menschenrechte“ (Comision Civil Internacional para la Oberservacion de los Derechos Humanos – CCIODH) auf einer Reise nach Chiapas/Mexiko.

06.09. - 05.12.1999

Forschungsaufenthalt an der Nationalen Autonomen Universität Mexikos (Universidad Nacional Autonoma de Mexico - UNAM) an der Facultad  de Ciencias Politicas y Sociales (FCPS) am Centro de Estudios  Latinoamericanos (CELA), finanziert vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD)

Forschungsthema: „Der Revolutionsmythos in Mexiko“.

Radio-Interview mit dem Universitätssender „Radio UNAM“ in der Sendung „La Frontera del Siglo“. Thema: “Cultura y Mito Politico”.

Moderatorin: Mtra. Rosamaria Villarello. Ausstrahlung der Sendung 02.11.1999, von 20.30 bis 21.30 Uhr.

Februar 1994

Studienaufenthalt in Indien und Sri Lanka im Rahmen eines  Forschungsprojekts der Universitäten Potsdam und Mainz über

Regionalisierungstendenzen in Asien und Lateinamerika.

Teilnahme an der Konferenz ”Explaining Indian Politics: The State and the  New Liberal Agenda” des Centre for Political Studies der School of Social Scienes der Jawaharlal Nehru University und

Teilnahme am  Symposium ”European Integration - South Asian Cooperation” am  Bandaranaike Centre for International Studies.

November 1993

Forschungsaufenthalt in Peru, Teilnahme an der Konferenz „America Latina en el Mundo de Hoy”. Träger: Centro Peruano de Estudios Internacionales

Oktober 1991 – Februar 1992

Interviews mit

  • Karl Deutsch und Samuel Huntington (MIT),
  • Joseph Nye, Jorge Dominguez, Stanley Hoffman, Andy Marcovits  (Harvard University),
  • Robert Kaufman (Ratgera-University),
  • Frances Hagopian und Hannes Adomeit (Tufts-University),
  • D. Scott  Palmer (Boston University)
  • James Austin (Harvard Business School)


Januar 1992

Teilnahme am Workshop des Center Argentine of Studies Program am CFIA, Zusammentreffen mit Rodolfo Barra, Vizepräsident des Gerichtshofes und Mariano Grondona, Professor an der Universität von Buenos Aires


September 1991 -

Februar 1992

  • Assiociate Professor an der Harvard-University.
  • Assistant Professor an der Tufts-University.
  • Assistant Professor an der John Hopkins-University
  • Fellowship an der Harvard-Universität am Center for International  Affairs (CFIA) und an der Tufts-Universität an der Fletcher School for Diplomacy and Law.

Organisator: American Institute for Contemporary German Studies in  Washington, German Marshall Fund, Ford-Foundation, Deutscher Stifterverband.

Erarbeitung eines Forschungsprojekts:

Thema:

„Die Beziehungen zwischen den USA und Lateinamerika und deren Konsequenzen für lateinamerikanische Entwicklungsstrategien.“

Weitere Tätigkeiten:

Teilnahme am Lateinamerikaseminar am Center for International  Affairs unter Leitung von Jorge Domingues

Teilnahme an folgenden wissenschaftlichen Kursen:

  • Contemporary Latin American Politics von Jorge Dominguez
  • Ethics in International Relations von Stanley Hoffman
  • Democracy and its Problems von Samuel P. Huntington
  • International Conflicts in the Modern World von Joseph Nye


01.10. - 22.12.1989

Studienaufenthalt in Argentinien an der Universität von Buenos Aires, der Belgrano-Universität von Buenos Aires, am Instituto de Integracion de America Latina (INTAL),  Gastvorlesungen am Instituto de Servicio Exterior und  an der Facultad de las Ciencias Sociales (FLACSO)

04. - 30.06.1985

Studienaufenthalt in Kuba

01. - 30.06.1984

Forschungsaufenthalt am Lateinamerikainstitut in Moskau

02. - 28.05.1983

Forschungsaufenthalt am Lateinamerikainstitut in Moskau,

Konsultationen mit dem Leiter des Instituts, Viktor Wolski, und dem Leiter des Sektors für La Plata-Staaten, Andrej Boyko

12. - 30.01. 1982

Forschungsaufenthalt am Lateinamerikainstitut in Moskau



Start Personalie Publikationen Lehre Konferenzen Mitgliedschaft Link's Aktuelles Kontakt