Start Personalie Publikationen Lehre Konferenzen Mitgliedschaft Link's Aktuelles Kontakt
Drittmittel-Projekte

Ab 2010

Gründung des Nationalen Forschungsnetzwerkes beim FWF „Characteristics of the fourth wave of transformation in Latin America“

Ab 27.03.2009

Gründung der internationalen Forschungsgruppe „Soziale Bewegungen und Transformation in Lateinamerika“ zur Vorbereitung eines NFN  Nationales Forschungsnetzwerk) - Antrages des FWF (Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung Österreichischs).

als Arbeitsgruppenleiter: Prof. Dr. Ulrich Brand von der Universität Wien,

  • Prof. Dr. Berndt Marquardt von der Nationaluniversität Kolumbiens in Bogota,
  • Prof. Dr. Antonio Andrioli von der JKU und Unijui in Brasilien,
  • Prof. Dr. Andreas Novy von der Wirtschaftsuniversität Wien,
  • Prof. Dr. Coy von der Universität Innsbruck

Positive Evaluierung des Antrages mit Überarbeitungsauflage

2006 - 2011

Leiterin der Forschungsgruppe „Globalisierung und soziale Bewegungen in Lateinamerika“ an der Universidad Nacional de Colombia.

2006 - heute

Leiterin des Projekts „Mythos Gaitan“ an der Universidad Nacional de Colombia. Im Rahmen der interdisziplinären Forschungsgruppe „Globalisierung, Transformation und politische Repräsentation“ der Philosophischen und Juristischen Fakultät der Universidad Nacional de Colombia, finanziert von der Forschungsgemeinschaft des Unijus von Kolumbien. Leitung: Oscar Mejia

2000 - 2003

Vorbereitung eines Projektantrages für einen SFB bei der DFG zu einer interdisziplinären  Arbeitsgruppe zu Mexiko, zusammen mit der Freien Universität Berlin und dem Ibero-Amerika Institut Berlin, abgelehnt.

eigenes Projekt: Korrelation zwischen Mythenwandel und politischer Transition in Mexiko.

01.01.2000  - 31.12.2001

Leitung einer Forschungsgruppe an der Humboldt-Universität zu Berlin zur Vorbereitung eines Antrages für ein Einzelprojekt bei der DFG zum Thema: Politische Transition in Mexiko von 19910 bis 2000.

Projekt aufgegeben.

1995 - 1997

 Projektbearbeiterin des DFG-Forschungsprojektes „Politische Mythen der DDR“ im Rahmen eines SFB der DFG „Politische Kultur und politische Systeme“ durchgeführt an der Humboldt-Universität zu Berlin, Projektnehmer Herfried Münkler, genehmigt !

1994

Ausarbeitung eines Vorprojektes für den DFG-Antrag zu „Politischen Mythen in der DDR“ an der Humboldt-Universität zu Berlin, Projektnehmer Herfried Münkler, genehmigt !

1994

Ausarbeitung eines Antrages für das DFG-Forschungsprojekt „Politische Mythen der DDR“ im Rahmen eines SFB der DFG„Politische Kultur und politische Systeme“, beantragt an der Humboldt-Universität zu Berlin, Projektnehmer Herfried Münkler, genehmigt !

1993 - 1996

Ausarbeitung und Vorarbeiten zu einem Antrag für ein DFG-Forschungsprojekt der Universitäten Potsdam und Mainz über Regionalisierungstendenzen in Asien und Lateinamerika, abgelehnt.

1993 - 1995

Gründungsmitglied und Mitarbeiterin des Forschungsgebietsschwerpunktes SFB ”Transformationsprozesse in einer interdependenten Welt” an der Freien Universität Berlin, zusammen mit Prof. Elmar Altvater, Prof. Ulrich Albrecht

eigenes Projekt: „Regionalisierungstendenzen in Lateinamerika. Die NAFTA“, genehmigt !

1990 - 1991

Ausarbeitung und Einreichung eines Drittmittelantrages bei der DFG für das Projekt: „Entwicklungsstrategien im Vergleich, Argentinien und Brasilien.“ am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) in der Forschungsgruppe Internationale Beziehungen (FIB), zusammen mit Wolf Dieter Eberwein,

Projekt genehmigt !

Projektbearbeiterin des Vorprojektes für das DFG-Hauptprojekt: „Entwicklungsstrategien und Außenpolitik: Argentinien als Beispiel. Berlin: Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) in der Forschungsgruppe Internationale Beziehungen (FIB).



Start Personalie Publikationen Lehre Konferenzen Mitgliedschaft Link's Aktuelles Kontakt